Conservatives beim Family Guy

Veröffentlicht: August 23, 2009 in Kurioses
Schlagwörter:, ,

Wenn man US-News verfolgt, hat man manchmal den Eindruck, dass Conservatives und Liberals am liebsten das Land in zwei Hälften teilen würden. Es geht aber auch anders.

Ausgerechnet Rush Limbaugh, erfolgreichster US-Radiosprecher mit Millionenpublikum, und Karl Rove, Bush-Berater und talentierter Spin Doctor, haben nun eine Sprechrolle bei der Comic-Serie Family Guy erhalten.

In dieser Folge geht es darum, dass der eigentlich links eingestellte Brian den Konservativen in sich entdeckt und Conservative-Talker Limbaugh hinterher reist.

Family Guy

Die Serie gilt allgemein eher als republikanerfeindlich, nicht selten werden Conservatives und Südstaatler in all ihren Klischees dargestellt, was z.B. in den Folgen Boys do cry und Padre de Familia eine große Quelle des Humors ist. Umso witziger, dass nun zwei der bekanntesten Right-Wingers der Serie ihre Stimme leihen.
Dies ist allerdings kein Novum: Limbaugh sprach bereits 2007 in der StarWars-Parodie Blue Harvest ein paar Sätze, wo auf der Suche nach R2D2 das Radio kurz eingeschaltet wird und er sich und seinen Stil intergalaktisch auf die Schippe nimmt.
In der Folge FOX-y Lady tritt er ebenfalls auf, allerdings, ebenso wie Michael Moore, nur animiert und ohne Sprechrolle.

El Rushbo

Für eine Serie, welche beispielsweise bei einer Zeitreise-Folge ins Deutschland von 1939 eine Nazi-Uniform mit McCain/Palin-Button ausstattete, ist dies schon eine interessante Sprecherwahl. Und wieder mal zeigt sich: Mit Humor geht eben alles besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s