Archiv für die Kategorie ‘Popkultur und Freiheit’

Da wohl jeder die Matrix-Trilogie gesehen hat, geht es gleich in medias res. The Matrix beschreibt den Freiheitskampf des Menschen gegen eine Macht, die alles vereinnahmt hat. Die Maschinen stehen dabei nur sinnbildlich für alles, was den Menschen in seiner künstlichen Scheinwelt des Konsums unterdrückt.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Achtung: Wer den Film nicht gesehen hat, sollte diesen Artikel noch nicht lesen. Erstens beziehe ich mich auf spezifische Szenen, zweitens wollen wir niemandem irgendetwas vorwegnehmen.

Zum 100sten LfL-Artikel eine Ikone: Dirty Harry. Der Klassiker von 1971 spaltet seit jeher die Kritiker. Die Einen (wie Roger Ebert) sehen ein faschistisches Machwerk, welches zur Selbstjustiz aufruft. Andere sehen in Harry Callahan den Prototyp des libertären Helden schlechthin. Es ist nicht verwunderlich, dass er gleichermaßen zu einer Hass- und Idolfigur geworden ist.

(mehr …)